Webkatalog > Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen unseres Services


Mit der Eintragung Ihrer Homepage in unser Webverzeichnis erklären Sie sich mit folgenden Bedingungen einverstanden.

§ 1 Inhalt
www.Webkatalog-SEO.de ist ein Webverzeichnis, dass Homepages aus verschiedenen Bereichen aufnimmt.

§ 2 Verfügbarkeit
Die Verfügbarkeit unseres Services kann nicht garantiert werden.

§ 3 Aufnahme
Es besteht kein Anspruch auf eine Aufnahme Ihrer Homepage.
Wir behalten uns das Recht vor Ihren Eintrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

§ 4 Haftungsauschluss
Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Auf unseren Seiten existieren Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: www.Webkatalog-SEO.de erklärt ausdrücklich, dass www.Webkatalog-SEO.de keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziert www.Webkatalog-SEO.de sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller auf dieser Website gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei www.Webkatalog-SEO.de angebrachten Banner und Links führen. Obwohl bei der Zusammenstellung der auf der www.Webkatalog-SEO.de Website enthaltenen Informationen größte Sorgfalt angewandt wurde, kann www.Webkatalog-SEO.de nicht für deren Korrektheit garantieren. Die enthaltenen Angaben können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. www.Webkatalog-SEO.de geht damit keine Verpflichtung ein.

§ 5 Unzulässige Seiten
Es werden keine Homepages aufgenommen die gegen das deutsche Recht verstoßen.

Homepages mit folgenden Inhalten werden nicht akzeptiert:

  1. illegale Inhalte
  2. gewaltverherrlichenden Inhalte
  3. erotische Inhalte
  4. Dialer, Trojanern oder selbstinstallierende Programme
§ 6 Kostenpflichtige Einträge
Bei kostenpflichtigen Einträgen erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail.
Die entstandene Gebühren sind ohne jeglichen Abzug innerhalb einer Frist von 14 Tagen per Banküberweisung zu begleichen. Die Freischaltung Ihres Eintrages erfolgt nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto.

§ 7 Rückförderung von Gebühren
Eine Rückerstattung von bereits gezahlten Beträgen ist nicht möglich.

§ 8 Kostenlose Einträge
Bei der Kostenlosen einträgen verpflichten Sie sich einen vorgegebenen Backlink auf Ihren Seiten einzubauen. Bei Entfernung dieses Backlinks sind Sie verpflichtet uns dies umgehend mitzuteilen.

§ 9 - Datenspeicherung
Alle von Ihnen angegebenen Informationen werden in elektronischer Form gespeichert und erst mit Kündigung Ihrer Mitgliedschaft gelöscht.
Wir garantieren, das Ihre Daten in keiner Form an Dritte weitergegeben werden.

§ 10 Übernahme von Inhalten
Es ist untersagt Inhalte in jeglicher Form zu kopieren.
Sollten Inhalte ohne unser Einverständnis kopiert werden, leiten wir umgehend rechtliche Maßnahme ein.

§ 11 Protokolle
Wir protokollieren sämtliche Zugriffe auf unseren Server. Unsere Protokolle beinhalten jeweils Datum und Zeit, die Bezeichnung (URL) der von Ihnen angeforderten Seite und die Bezeichnung (IP-Adresse) des Rechners, von dem aus die Seite abgerufen wird. Eventuell werden zusätzlich Daten über Betriebssystem und Browsertyp des Nutzers abgespeichert.

§ 12 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. § 139 BGB findet keine Anwendung